Flextight X5 - Digitalcopy24

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Flextight X5

Technik / Info

High-End-Scanner

Hasselblad Imacon Flextight X5

Der Flextight X5 ist das Spitzenmodell der neuen Hasselblad Scanner. Er ist das Nachfolgemodell des Flextight 848 bzw. 949. Der Listenpreis liegt bei ca. 21000 Euro. Dieses professionelles Equipment, zusammen mit unserer jahrelangen Erfahrung, garantiert für Sie beste Ergebnisse.

Der Scanner arbeitet nach dem Prinzip des virtuellen Trommelscanners. Die Vorlagen werden in speziellen magnetischen Filmhaltern eingelegt und während des Scanvorgangs über eine Trommel geführt. Die Biegung des Vorlagenhalters erzeugt eine gerade Scanzeile für beste Planlage. Das hochwertige Rodenstock Objektiv gibt alle Details der Vorlage wieder.

Mögliche optische Auflösung:

Auflichtvorlagen ( Papierbilder )

bis A4 max. 960 DPI

Großformat:
4x5 Inch max. 2040 DPI
9x12 cm max. 2400 DPI

Mittelformat:

6 x 17 cm max. 3200 DPI
6 x 12 cm max. 3200 DPI
6 x 9 cm max. 3200 DPI
6 x 8 cm max. 3200 DPI
6 x 7 cm max. 3200 DPI
6 x 6 cm max. 3200 DPI
4,5 x 6 cm max 4000 DPI
6 x 28 cm max. scannbarer Bereich

Kleinbild und xPan
24 x 36 mm max. 8000 DPI
24 x 65 mm max. 8000 DPI
24 x 220 mm max. scannbarer Bereich

hier finden Sie unsere Service Preisliste

Staub- und Kratzerretusche:
Der Flextight X5 verfügt über einen sogenannten Lichtkondensor - eine von Hasselblad entwickelte Hardwarelösung zur Reduzierung von Staub und Kratzern - der Lichtkondensor hat keinen negativen Einfluß auf Schärfe oder Abbildungsleistung wie es Digital ICE zum Teil nachgesagt wird.

Es werden Rohscans erstellt.

Datenformat:

24 Bit - Tiff
48 Bit - Tiff
48 Bit - RAW (.fff) 3F
(Flexibeles File Format)

Die Vorlagen werden vor dem Scannen, mit einem speziellen Gas von Staub befreit.

Hier finden Sie eine virtuelle Erklärung der Arbeitsweise des Flextight X5 auf der Hasselblad Webseite.





 
© 2003-2018 Digitalcopy24
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü